Wir suchen ab sofort eine/n

Juristische Verwaltungsfachkraft (m/w/d) für die Landesfachstelle Verbraucherinsolvenzberatung im Freistaat Sachsen
Teilzeit / sachgrundbefristeter Vertrag

Wir erwarten:

- eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rechtsfachwirt/in oder zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder einen vergleichbaren Abschluss
- praktische Erfahrungen im Bereich des Verbraucherinsolvenzrechts oder der Zwangsvollstreckung und des Pfändungsschutzes
- sicherer Umgang in der PC Arbeit, sehr gute Kenntnisse in Word und Excel
- sorgfältige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise
- ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigenständigkeit und Engagement
- Flexibilität, Kommunikationsstärke
- Bereitschaft zur Arbeit im Team

Aufgaben der Stelle:

- Unterstützung bei der Begleitung und Weiterentwicklung der bestehenden Qualitätsstandards der Landesfachstelle Verbraucherinsolvenzberatung
- Unterstützung bei der Verzahnung der sozialen Schuldner-und Insolvenzberatung in Sachsen
- Zuarbeit zu der Bereitstellung von Methoden und Materialien im Rahmen der Präventionsarbeit, sowie die fachliche Weiterentwicklung dieser Materialien
- Unterstützung der pädagogischen Fachkraft bei der Organisation und Durchführung von Tagungen und Veranstaltungen
- Unterstützung bei der Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit für die Schuldnerberatungen in Sachsen
- Zuarbeit für die Initiierung von empirischen Untersuchungen und Modellprojekten, sowie statistischen Erhebungen zur Überschuldungssituation im Freistaat Sachsen bzw. zu aktuellen Fragestellungen aus der Praxis
- Unterstützung bei dem Aufbau und der Pflege einer professionellen Online-Informationsstruktur
- Ausführen von Verwaltungstätigkeiten und Archivierung von Unterlagen

Wir bieten Ihnen:

- eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
- gezielte Einarbeitung und gute Arbeitsatmosphäre (organisierte Einarbeitungs- und Feedbackgespräche in der Probezeit)
- hauseigener Tarifvertrag mit vereinbarten Sonderzahlungen
- attraktive Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (98%)
- sachgrundbefristete Teilzeitbeschäftigung mit 27,30 Wochenstunden vorerst bis zum 31.12.2024 (Projektfortführung vorgesehen)
- 30 Tage Urlaubsanspruch im vollen Kalenderjahr
- bewusste Gesundheitsförderung
- Chancen zur Weiterentwicklung und Fortbildung

Fragen zur Stellenausschreibung beantworten wir Ihnen gern unter 0371 6956176. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30.06.2024 per Post an:

Arbeiterwohlfahrt Soziale Dienste Chemnitz und Umgebung gGmbH
Personalabteilung, z. H. Frau Voigt
Clara-Zetkin-Straße 1
09111 Chemnitz

oder per E-Mail an: bewerbung@awo-chemnitz.de im PDF-Format.