Der Entsorgungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ESC) ist als Eigenbetrieb der Stadt Chemnitz Träger der hoheitlichen Aufgaben für die Abwasserbeseitigung. Im Rahmen einer Dienstleistungskonzession wird er dabei durch eins energie in sachsen GmbH & Co. KG unterstützt. Dem ESC obliegt hierbei eine Vielzahl komplexer Steuerungs- und Kontrollfunktionen. Wesentliche Bestandteile stellen die Wahrnehmung der betriebswirtschaftlichen Aufgaben, Erfüllung der Berichtspflichten des Eigenbetriebs und Erledigung von strukturübergreifenden Problemstellungen dar.

In der Abteilung Abwasser ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Sachbearbeiter Betriebswirtschaft/Querschnitt (m/w/d)

(Kennziffer 24/2105)

Die Bewerbungsfrist für diese Stelle endet am 31.05.2024.

Ihr Aufgabengebiet

Betriebswirtschaftliche Aufgaben

Wirtschaftsplanung, Jahresabschluss und Kalkulation

  • Erarbeitung von Planansätzen und Prüfung der Zuarbeiten auf Plausibilität
  • Erarbeitung von Anforderungen und Prämissen für die Kalkulationen
  • Unterstützung bei der Erstellung des Jahresabschlusses einschließlich des Lageberichts
  • Mitwirkung bei der Abweichungs- und Ursachenanalyse einschließlich Bilanz- und Kennzahlenberechnung/-analyse
  • Bewertung von Rückstellungen, Forderungen und Verbindlichkeiten, Pauschal- und Einzelwertberichtigungen sowie Ausbuchungen
  • Konsolidierung von Teilbilanzen
  • Vorbereitung und Erstellung von Gremienvorlagen

Operatives Controlling einschließlich Vertragscontrolling

  • Überwachung des Investitions-, Erfolgs- und Finanzplans
  • Durchführung des Liquiditätsmanagements, einschließlich Liquiditätssicherung
  • Erstellung Anforderungsprofilen und Regularien gegenüber den Dienstleistern
    eins energie in sachsen GmbH & Co. KG (eins) sowie Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR)

Strukturübergreifende Aufgaben (Querschnitt)

  • Bearbeitung von Grundstücksangelegenheiten des ESC
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Abrechnungsmodelle im Bereich der Abwasserentsorgung
  • Erarbeitung und Fortschreibung von ablauforientierter Prozessschemata
  • Erstellung von Analysen und Statistiken

Was wir Ihnen bieten

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung je nach Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9b oder 9a TVöD
  • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • Freistellung unter Lohnfortzahlung am 24.12. sowie 31.12.
  • Flexible Gestaltung der wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden mit Arbeitszeitkonto und Gleitzeit
  • Mobiles Arbeiten
  • Betrieblich geförderte Personalentwicklungs- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Eine sehr gute Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Arbeitgeberzuschuss zum Job Ticket) und kostenfreie Betriebsparkplätze
  • Dienstradleasing
  • Betriebliches Gesundheitsvorsorge für alle Beschäftigten
  • Eine Betriebskantine mit vielfältigem und gesundem Verpflegungsangebot direkt im Haus
  • Interne Vernetzung durch die Mitarbeiter-App
  • Einen zuverlässigen und familienfreundlichen Arbeitgeber in der der Kulturhauptstadt Europas 2025

Was Sie mitbringen:

Erforderliche Qualifikation/Nachweise

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Betriebswirtschaft (FH) – grundständig / Bachelor of Science Management oder Public Sector Management oder vergleichbare Abschlüsse
  • Verwaltungsbetriebswirt bzw. Betriebswirt/in allg. Betriebswirtschaft, Finanzwirt oder vergleichbare Abschlüsse
  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung

Kenntnisse und Fähigkeiten

  • anwendungsbereite einschlägige Kenntnisse der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und des Handelsgesetzbuchs
  • Beherrschung einschlägiger Vorschriften der Sächsischen Gemeindeordnung sowie des Sächsischen Kommunalabgabengesetzes und der Sächsische Eigenbetriebsverordnung
  • Kenntnisse landesspezifischer Gesetze und Verordnungen zum Wasserrecht, Abwasserabgabengesetz und Sächsisches Ausführungsgesetz zum Abwasserabgaben-gesetz sowie aller einschlägigen tangierenden Gesetze
  • Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil

Aussagefähige Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Referenzen und lückenlosen Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte an: Betriebsleiter Herrn Kropp, Entsorgungsbetrieb der Stadt Chemnitz, Blankenburgstraße 62, 09114 Chemnitz.

Gerne können Sie Ihre Bewerbung per Mail an bewerbung@esc-chemnitz.de senden.

Wir weisen darauf hin, dass schriftliche Bewerbungen nur zurückgesandt werden können, denen ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist (Auskunft erteilt Herr Kunze, Tel.: 0371 4095-400).

Marcus Kropp

Betriebsleiter