Das Klinikum Chemnitz ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser Deutschlands und verfügt als Krankenhaus der Maximalversorgung über ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum. Bei uns sind rund 6.800 Mitarbeitende beschäftigt, jährlich starten rund 200 Auszubildende und 50 Medizinstudierende in unserem Modellstudiengang Humanmedizin MEDiC.

Wir sind ein sicherer und beständiger Arbeitgeber – zu allen Zeiten.

Klimaschutzmanager (w/m/d) am Klinikum Chemnitz
Chemnitz ab sofort Vollzeit oder Teilzeit befristet mit der Option auf Entfristung
Funktion der Stelle innerhalb des Unternehmens

Die Stadt Chemnitz hat sich zum Ziel gesetzt eine Treibhausneutralität bereits im Jahr 2040 zu erreichen. Zudem soll eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um mindestens 75 % gegenüber 1990 bis 2030 erreicht werden. Klimaschutz und Klimafolgenanpassung wird somit zur kommunalen Pflichtaufgabe. Als kommunales und ressourcenintensives Unternehmen ist das Klinikum Chemnitz entsprechend in der Pflicht Maßnahmen zur Erreichung dieses Zieles zu treffen, welche durch die Stelle des Klimaschutzmanagers / der Klimaschutzmanagerin koordiniert werden sollen.

IHRE AUFGABEN
  • Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes und dessen Umsetzung sowie einer CO2- und Treibhausgas-Bilanzierung (THG)
  • Entwicklung und Umsetzung von konkreten Klimaschutzmaßnahmen inkl. Ausarbeitung des Maßnahmenfahrplans für kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung einer Umweltmanagementnorm-Zertifizierung (z.B. DIN EN ISO 140001)
  • Erfassung und Auswertung klimaschutzrelevanter Daten + Kennzahlen für das Monitoring
  • Erstellung eines jährlichen Nachhaltigkeitsberichtes nach der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)
  • Projektmanagement einschließlich Berichterstattung gegenüber der Geschäftsführung
  • Führung von Arbeitsgruppen im Rahmen der unternehmensweiten Nachhaltigkeitsinitiative
  • Identifikation, Einbeziehung und Koordination aller am integrierten Klimaschutzkonzept beteiligten Akteur:innen (Akteursbeteiligung)
  • Vernetzung mit anderen Klimaschutzmanager/innen sowie Koordination aller internen Nachhaltigkeitsbeauftragten
  • Sensibilisierung und Mobilisierung der Mitarbeitenden
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Durchführung von Informationsveranstaltungen und Kampagnenarbeit in Zusammenarbeit mit dem Bereich Marketing/Kommunikation (z. B. Presse, Internet, Publikationen, Präsentationen, Veranstaltungen, Kampagnen)
  • Prüfung, Beantragung und Abwicklung von Fördermöglichkeiten

IHR PROFIL
  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einschlägiger Fachrichtung, vorzugsweise mit einem Schwerpunkt im Bereich Klimaschutz und Klimaanpassung, Nachhaltigkeitsmanagement, Umwelt-/Ingenieurswissenschaften, Energiemanagement, Umwelt- und Ressourcenmanagement oder verwandte Fachgebiete bzw. sonstige Beschäftigte, die über gleichwertige Fähigkeiten und langjährige praktische Erfahrungen verfügen
  • idealerweise mehrjährige Berufserfahrung im Projekt- und/oder Klimaschutzmanagement in einem einschlägigen Arbeitsbereich (z. B. betrieblicher Umweltschutz, Energieversorgung- und Management, Bau- und Liegenschaften, Umweltrecht, Nachhaltigkeitsberichterstattung, o.ä.)
  • vertiefte Kenntnisse in der Konzeptentwicklung
  • proaktive, strukturierte Arbeitsweise und analytisch konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • überzeugendes Auftreten und ein hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten
  • Organisations-, Moderations-, Verhandlungs- und Kommunikationsgeschick
  • gute IT-Kenntnisse (MS-Office-Produkte)

WIR BIETEN IHNEN
  • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet
  • eine attraktive Entlohnung gemäß hausinternem Tarifvertrag KC/ver.di mit einer Jahressonderzahlung
  • eine Vielzahl an innerbetrieblichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie gezielte Personalentwicklungsmaßnahmen (u. a. im konzerneigenen Bildungszentrum)
  • eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenversicherung
  • vielfältige Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung u. a. das Medizinische Training am Klinikum mit Blick über die Stadt
  • eine kostengünstige Nutzung der Parkhausstellplätze für Mitarbeiter
  • vergünstigter Verkauf von Medikamenten des eigenen Bedarfs durch die unternehmenseigene Apotheke
  • eine zukünftige Kulturhauptstadt Europas zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum, ausgezeichnete Kitas und Schulen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.05.2024 unter Angabe der Kennziffer KC2024035.