Chemnitz ist Kulturhauptstadt Europas 2025!

Mit dem Gewinn des Titels wurde die neu gegründete Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025 gGmbH (C-2025 gGmbH) als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt Chemnitz beauftragt, das Programm für die Europäische Kulturhauptstadt in Chemnitz und die umliegende Kulturregion zu entwickeln.

Unter dem Motto „C the Unseen“ setzt die C-2025 gGmbH schwerpunktmäßig Aktivitäten in Soziokultur, Kunst, Unternehmenskultur, Baukultur, Ernährungs- und Esskultur, Umwelt, Nachhaltigkeit, Kinder-, Jugend- und Seniorenaktivitäten, sowie zahlreichen weiteren Gesellschafts- und Kulturbereichen um. Dazu führt sie regionale und überregionale, sowie internationale Partner zusammen. Die Projektgesellschaft soll ebenfalls nachhaltig wirkende Strukturen und Kommunikationsräume zur Bürgerbeteiligung schaffen, die positive Impulse weit über das Projektjahr 2025 hinaus senden.

In der C-2025 gGmbH sind Programm- und Produktionsabteilung, Geschäftsführung, Kommunikation, Marketing, Personalwesen, Verwaltung, sowie zahlreiche Projektgruppen strukturell verankert und arbeiten eng zusammen, um die Aktivitäten aus dem Bewerbungsbuch Bid Book II umzusetzen (einsehbar auf der Webseite www.chemnitz2025.de)

Die C-2025 gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.06.2026

eine:n Mitarbeiter:in Vergabe (m/w/d) in Vollzeit

Was erwartet Sie?

  • Vorbereitung und Durchführung von rechtssicheren Vergaben – von der Veröffentlichung des Vergabeverfahren bis zur Vertragsunterzeichnung auf der Grundlage nationaler und europäischer Vorschriften
  • Beratung und Unterstützung der Fachbereiche in vergaberechtlichen Angelegenheiten
  • Erstellen bzw. Zusammenführen von Leistungsverzeichnissen und Vergabeunterlagen in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Ansprechstelle für die Fachbereiche, Beratung bei Änderungen und Unterstützung bei Leistungsstörungen
  • Überwachung der Vergabebekanntmachungen sowie der Statistikpflicht von Vergaben


Was sollten Sie mitbringen?

  • Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium, idealerweise im Bereich Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder Angestelltenlehrgang II oder vergleichbarer Abschluss
  • Fundierte, mehrjährige Erfahrungen und Rechtskenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsmanagement
  • Selbstständige und gründliche Arbeitsweise, auch unter Termindruck
  • Eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise

Was bieten wir Ihnen?

  • Die einmalige Möglichkeit das europäische Projekt Kulturhauptstadt 2025 mit Leben zu füllen und zusammen mit einem diversen und internationalen Team mit Ihrer Arbeit die Region Chemnitz nachhaltig zu gestalten
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld, das betriebswirtschaftliche und kulturelle Aspekte mit internationalen Bezügen vereint
  • Kurze Kommunikationswege, flache Hierarchien und ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • Eine attraktive Vergütung und ein Vertrag, der interessante Perspektiven für Ihre weitere Karriere eröffnet
  • Flexible Arbeitszeitmodelle, 30 Tage Urlaub

Die C-2025 gGmbH setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Und wie geht’s weiter?

Können wir Sie für diese Position begeistern? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen!
Sie können sich bis zum 19. Juli digital bewerben unter: bewerbung@chemnitz2025.de.

Bei Fragen zu dieser Stellenausschreibung und zum Bewerbungsprozess sind wir für Sie da. Melden Sie sich gern bei Franziska Bibudis, Personalabteilung, am liebsten per E-Mail unter: franziska.bibudis@chemnitz2025.de.