Was ist ein Freiwilligendienst aller Generationen (FdaG)

Im Freiwilligendienst aller Generationen können sich Menschen ab einem Alter von 18 Jahren sozial engagieren. Der Einsatz dauert in der Regel max. 24 Monate.

Einsatzmöglichkeiten - Dienste für Menschen mit Behinderungen (Partner-Werkstätten, Wohnen, Beratung und ambulante Angebote)

  • Dienste für Senior:innen (Stationäre Pflegeeinrichtungen, Kurzzeitpflege)
  • Suchtfachklinik "Magdalenenstift"
  • Evangelische Kindergärten

Besonderheiten - bis zu 180,00 € Taschengeld

  • du bekommst eine pädagogische Begleitung und Bildungstage (bezogen auf 12 Monate - 60 Stunden)
  • es besteht kein SV-Pflicht
  • bis zu 26 Tage Urlaub (bezogen auf 12 Monate)
  • Dauer: max. 24 Monate
  • wöchentliche Arbeitszeiten: 10h/ Wo., 15h/ Wo. oder 20h/Wo. (für ALG I Empfänger bzw. EU-Rentner unter 15 h)
  • Zeiten in den letzten fünf Jahren wo ein FSJ/BFD absolviert wurde, werden auf die maximale Vertragslaufzeit angerechnet

Personenkreis - Mindestalter 18 Jahre,

  • Rentner,
  • EU-Rentner,
  • Arbeitslosengeldempfänger,
  • geeignet für alle Menschen, welche nicht mehr als 20 h wöchentlich arbeiten wollen und können

Einzureichende Unterlagen - Motivationsschreiben

  • Lebenslauf
  • gewünschte Einsatzbereiche
  • Kopie Personalausweis
  • erw. Führungszeugnis - erst nach Aufforderung

Bewerber:innen aus Nicht-EU-Ländern

  • Passdokumente (Reisepass, deutscher Pass)
  • Aufenthaltstitel + Zusatzblatt bzw. Arbeitserlaubnis
  • Wohnort

Ansprechpartnerin Sylvia Grambow Koordinatorin FSJ/ BFD Sachgebiet Personal

Glockenstraße 7, 09130 Chemnitz Tel.: +49 371 4334 - 147

Bewerber:innen außerhalb Deutschlands Du hast keinen Wohnsitz in Deutschland? Das musst du wissen:

  • für die Organisation und Finanzierung deines Wohnsitzes in Deutschland bist du verantwortlich (wir übernehmen keine Kosten)
  • du brauchst ein sprachliches Niveau von B2 (wir übernehmen keine Kosten)

Für einen Kurs zur Berufsvorbereitung für junge Erwachsene mit Migrationsgeschichte kannst du dich an folgende Institutionen wenden:

Bundesagentur für Arbeit Kurse zur Sprachförderung findest du hier Ludwig Fresenius Schulen Chemnitz** Ebertstraße 10, 09126 Chemnitz Telefon: 03 71 22 70 04

Bei Fragen zum Thema Integration Arbeitsmarkt findest du hier die passenden Ansprechpartner:innen:

IQ Netzwerk Sachsen** Annaberger Str. 105, 09120 Chemnitz Telefon: 0371 52020592

Bitte beachte bei einer elektronischen Übermittlung deiner Bewerbungsunterlagen, dass diese als PDF-Datei übermittelt werden. Andernfalls kann es zu erheblichen Verzögerungen bei der Bearbeitung deiner Unterlagen kommen. Die Tätigkeit ist für Schwerbehinderte geeignet. Bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung werden Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei Kosten übernehmen, die dir im Rahmen des Bewerbungsprozesses entstehen.