Vector entwickelt und betreibt ein Cloud-basiertes Informationssystem zur Verwaltung von Embedded-Software-Komponenten. Kunden und Mitarbeitende können sich in diesem System u.a. über entdeckte Probleme in diesen Softwarekomponenten und entsprechende Fixes informieren. Für den Teilbereich „Problem Reporting“ soll die Einsatzfähigkeit eines Graph-Datenbankmanagementsystem (DBMS) untersucht und bewertet werden. Dabei sind neben Fragen der funktionalen Abbildbarkeit des Teilbereichs in einem Graph-DBMS auch nicht funktionale Fragen nach der Einfachheit bzw. Komplexität von Installation, Konfiguration und Administration sowie des Betriebs eines Graph-DBMS von hohem Interesse, da nicht funktionale Eigenschaften in der Regel die Architektur stärker bestimmen als funktionale Eigenschaften.

Wir suchen daher nach motivierten Studierenden, die sich für die Entwicklung von Datenbankanwendungen innerhalb einer größeren Microservice Architektur begeistern und alternative aktuelle Datenbanktechnologien, wie Graph-DBMS in praxisrelevanten Problemfällen mit uns erproben möchten. Wir bieten ein Umfeld, in dem du von Gleichgesinnten umgeben bist. Du wirst in einem kleinen agilen Team mit uns zusammenarbeiten.

Die Stelle kann auch im Rahmen einer Abschlussarbeit besetzt werden. Nächstmöglicher Start: Wintersemester 2024/25

Uns ist wichtig, dass du das Arbeiten bei Vector vor Ort kennenlernst. Um das Studium und die Arbeit unter einen Hut zu bekommen, bieten wir nach individueller Abstimmung, und abhängig von der jeweiligen Tätigkeit, auch mobiles Arbeiten an. Bitte beachte, dass reine Remote-Arbeit nicht möglich ist.

Deine Aufgaben

  • Modellierung der Entitäten und ihrer Beziehungen im Teilbereich „Problem Reporting“, Abbildung von Sichten für einzelne Mircoservices auf das Modell
  • Untersuchung der Performanz von Schreib- und Löschoperationen, sowie Leseoperationen für typische Anfragemuster
  • Installation, Konfiguration und Administration des Systems in verschiedenen Einsatzumgebungen: lokal, in einem Kubernetes-Cluster und in der Cloud (Azure)
  • Entwicklung und Untersuchung von Backup- und Restorekonzepten für die gespeicherten Daten

Dein Profil

  • Studium der Fachrichtung Informatik, Computer Science, Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengang
  • Gute Programmierkenntnisse in Java und Skriptsprachen zur Automatisierung in der Shell
  • Erfahrungen in Datenmodellierung, Datenbanken, objektorientierte Softwareentwicklung
  • Idealerweise Kenntnisse in Linux, Kubernetes, Docker, Kafka, Git und CI/CD
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Deine Vorteile

Quelle des Erfolgs sind unsere Mitarbeitenden. Deshalb sollst du dich rundum wohlfühlen. Gegenseitige Wertschätzung, eine faire Feedback-Kultur, Entwicklungsmöglichkeiten oder eine vertrauensvolle Work-Life-Balance sind nur einige Beispiele für unsere gelebten Unternehmenswerte. Darf es noch ein bisschen mehr sein? Dann hätten wir noch vielfältige Benefits im Angebot, die weit über das Übliche hinausgehen.

Ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre & Teamwork

Was Vector zu einem besonderen Arbeitgeber macht? Das erstklassige Betriebsklima! Bei Vector kannst du so sein, wie du wirklich bist und deine Fähigkeiten und die Freude am Teamwork voll ausleben. Vertrauen, Offenheit und gegenseitige Wertschätzung tragen dazu bei.